Das sind wir

Wir lieben unsere Arbeit

Felicia Ruhland

Ihr Herz schlägt für Tiere, seit sie sechs Jahre alt ist. Als Felicias Eltern sich scheiden ließen, konnte nur einer sie trösten: ihr Pony Charlie. Felicia sagt oft den Satz: "Tiere sind meine Familie, auf sie kann ich mich immer verlassen." 

Vor 30 Jahren hat Felicia den Gnadenhof animal hope gegründet. Geplant war das nicht. Eigentlich hatte sich die gelernte Landschaftsgärtnerin lediglich mit einer Tierpension selbstständig machen wollen. Doch als immer mehr Menschen ihre Schützlinge nicht mehr abholten, wurde aus dem kleinen Tierhotel ein Lebenshof - und Felicia hauptberuflich Tierschützerin. Um ihre Arbeit finanzieren zu können, gründete sie den Verein animal hope, dessen Vorsitzende sie bis heute ist. 

Felicia hat in drei Jahrzehnten unzählige Tiere vor dem Tod gerettet, all ihre Kraft in die Tierschutzarbeit fließen lassen. Immer wieder wurden ihr Steine in den Weg gelegt. Doch die ehemalige Deutsche Meisterin im Kickboxen hat gelernt einzustecken und wieder aufzustehen. Aufgeben? Kam für sie nie in Frage.

EC6ACC2B-C19A-4774-B5BA-5DAB413DBF3A_edited.jpg

Riana Tara Ruhland

Sie ist die Zukunft des Gnadenhofes: Riana ist die Tochter von Gnadenhofleiterin Felicia und hat die Liebe zu Tieren - natürlich - geerbt. Riana hat ihre gesamte Kindheit auf dem Gnadenhof verbracht und ihre Mutter immer tatkräftig unterstützt. Ein Leben ohne Tiere? Nicht vorstellbar! Nach ihrer Ausbildung zur Zahntechnikerin wird Riana die Prüfung zur Tierpflegerin ablegen und mit ihrer Mutter animal hope in die Zukunft führen.

WLAP2501.JPG

Lisa Quenzer

Auch Felicias Tochter Lisa ist auf dem Gnadenhof groß geworden. Sie sagt: "Das Leben auf dem Hof war nicht immer leicht, dennoch bin ich superstolz auf meine Mum, was sie erschaffen hat und dass sie, der Hof und die Tiere mich zu dem Menschen gemacht haben, der ich heute bin." Von klein auf hatte Lisa eine besonders enge Verbindung zu Pferden. Dieses Band ist immer noch sehr stark. Lisa beschreibt es so: "Jedes Mal wenn ich Kummer habe und in den Stall gehe, ist es, als ob man mir ein kleines Pflaster auf meine Seele klebt. Das genüssliche Kauen der Pferde, wenn sie Heu fressen, beruhigt mich ungemein. Das hat immer gewirkt, als Kind und heute noch." 
Lisa arbeitet als Physiotherapeutin und studiert nebenbei. Sie wohnt nicht mehr auf dem Gnadenhof. Aber sie ist regelmäßig da, um zu helfen. Ihr findet sie meistens - na klar - im Pferdestall.

LIsa.jpeg

Sissy Epple

Sissy ist ein Mensch, die nicht wegschauen kann. Als sie Felicia und den Gnadenhof kennenlernte, war für sie schnell klar: Ich möchte helfen! Sissy gestaltet für animal hope e.V. die Homepage. Weil dauersitzen nichts für sie ist, läuft sie viel mit den Gnadenhof-Hunden durch die Natur. Ein bisschen ist die Tierschutzarbeit für sie wie eine Therapie. Am Ende des Tages hat sie oft ein Lächeln im Gesicht.

Bei Fragen rund um die Webseite und Patenschaften melden Sie sich bitte:

info@animalhope-rosenberg.de oder

0175 2465337

Sissy & Ziegen.JPG

Nina Mersmann

Nina macht bei uns seit Anfang des Jahres die Buchhaltung, sie kümmert sich um Mitgliedschaften und Patenschaften.

Nina hat auch schon ein Hund von Felicia adoptiert.

Kontakt: info@animalhope-rosenberg.de

Rosenberg.JPG

Nadja Otterbach

Vor 19 Jahren schrieb die Journalistin eine Reportage über den Gnadenhof animal hope - und blieb hängen. Sie platzte mitten in eine Hundegeburt und war fasziniert. Von der Stärke der Gnadenhofleiterin, die jeden Tag aufs Neue ums Überleben kämpfte. Von den Tieren, die auch nach Gewalterfahrung, Ausbeutung und Vernachlässigung das Vertrauen in uns Menschen nicht verloren hatten. 
Seitdem ist Nadja an Felicias Seite, um Tiere in Not zu retten und ihnen Sicherheit zu geben. Sie kümmert sich ehrenamtlich um die Öffentlichkeits- und Pressearbeit - inklusive Facebook - und ist stolz auf Erreichtes: Sie holte Promis wie den britischen Schlagerstar Ross Antony oder Starvisagist Holger Hoffmann ins Boot und führte zahlreiche TV-Teams und Journalisten über den Hof. Nadja ist mit vielen Kollegen vernetzt. Die berichten regelmäßig über Felicias kleine Oase - bundesweit.

Nadja (2).JPG

Svenja Sanktojanser

Svenja gehört zum Gnadenhof wie das Amen in der Kirche. Sie absolvierte ihre Ausbildung zur Tierpflegerin bei Animal hope und ist dem Hof treu geblieben. Fast täglich packt sie mit an. Svenja wollte schon als Kind immer möglichst viele Tiere um sich haben. Diesen Traum lebt sie nun. Es macht sie glücklich, Seelen, die keiner haben wollte, wieder glücklich zu machen. Ihr Vertrauen zu gewinnen und ihnen zu vermitteln: Es gibt sie noch, die guten Menschen. Svenja: "Der Hof ist für mich Wonderland. Es ist ein Ort der tausend Möglichkeiten. MIt so vielen tollen Tieren Zeit verbringen zu dürfen, ist ein Geschenk. Und das Beste: Jeder darf auf dem Gnadenhof sein, wie er ist. Es ist ein Ort der Toleranz und Liebe."

Svenja.JPG

Benci

Benci ist vom Gnadenhof nicht mehr wegzudenken. Er kam vor mehr als 15 Jahren zum Helfen vorbei - und blieb. Benci ist rund um die Uhr vor Ort und packt jeden Tag mit an.

OUHN1336.JPG

unsere Partner

Bund deutscher Tierfreunde www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Bund deutscher Tierfreunde.jpg

unsere Partner

Tierheimsponsoring www.tierheimsponsoring.de

Tierheimsponsoring.png